Dienstag, 28. September 2010

Lia geschoren


Es war mal wieder so weit, die Schermaschine musste rausgeholt werden. 

Es war jetzt bereits das 3. Mal dass ich ihr das Gesicht schere, und es klappt wirklich immer besser. Auch traue ich mich mehr, schere wirklich bis zum Ohransatz, den Hals.... 

Danach war ich so motiviert, dass ich noch den Rutenansatz und den Po ausgeschoren habe.

Man sieht es nicht sehr gut, da die Rute zur Seite "steht", aber ich finde es zuckersüß :)

Naja, und weil sie dann später so brav neben dem Bett lag, hab ich noch den Genitalbereich mit einer Schere gekürzt, ebenso die Pfötchen. Und dann hab ich mich noch daran getraut die Öhrchen etwas zu kürzen. 

So sah das Mausi dann am Ende aus. Ivy musste natürlich mit aufs Bild *grins* 
Und dann hab ich gestern bei Amazon noch ein super Schnäppchen gemacht: Einen 9 mm Scherkopf für 20 statt für 40 Euro!!! Da musste ich zuschlagen. 
Eigentlich wollte ich am Wochenende auf die DPK Siegerschau hier bei Melsungen, aber leider kann ich das Auto nicht haben :( Echt gemein, da bin ich schon nur 25 Autominuten entfernt... und dann sowas -.-
Aber ich denke ich werde sie dennoch erst nach dem Wochenende scheren *hihi*

Sooo, Ivy ist nun auch durch die Bluter-Phase ihrer Läufigkeit durch, das Unterhöschen konnten wir wieder einmotten. Hier mal ein Bild *lach*
Sah sie nicht stylisch aus? Zum Glück fühlt sie sich von dem Teil nicht gestört. Mal sehen,wie das dann bei Lia ablaufen wird *grins*

Jetzt muss ich aber mal weiter an meiner Hausarbeit schreiben... Donnerstag ist Abgabe *ätz*

Kommentare:

  1. Der neue Haarschnitt ist echt gut gelungen.
    Zum Glück brauch ich Barnys Fell nicht scheren...bin mir nicht sicher, ob ich mich da ran trauen würde. Aber ich kann ja herauslesen, daß auch Du wohl echt vorsichtig ans Werk gehst. Wahrscheinlich stellt sich mit der Zeit die Routine ein...wie bei vielem Anderen auch.

    Liebe Grüße von 2 B's

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Ja, einen Pudel scheren ist schon eine Kunst!!!

    Ich weiß ja nicht, wie deine Lia ist, aber meine Lilly ist eben ein rassetypischer Wirbelwind und still halten ist für sie ein Fremdwort, oder zumindest eins, bei dem sie von plötzlicher Taubheit befallen wird! :-)

    Ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestossen und finde es echt witzig, dass auch du einen Pudel mit einem großen Hund "kombiniert" hast... und auch zwei Mädels! Da haben wir ja einiges gemeinsam!

    Liebe Grüße
    Melanie, Lilly und Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Das hast Du doch sehr gut gemacht. Und wie es aussieht, ist Lia auf ihren neuen Haarschnitt doch sehr stolz.
    Oh Ivy, Du bist eine Zuckersüsse.
    Liebe Grüße
    Henry und Heike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, deine zwei sind sehr schöne Hunde die Kleine ist schon groß geworden. Mein erster Hund war ein Pudelmischling. Ich wünsche dir mit den beiden viel Freude.

    Lg Moni

    AntwortenLöschen